Category: News/Aktuelles

Einladung zum 47. Herbstpokalschießen am 15.09.2019

Der Schützenverein Neuhaus (Oste) richtet am Sonntag, den 15. September sein 4. und letztes Kleinkaliber – Preisschießen in dieser Saison aus. Ab 13:00 Uhr sind alle Schützen und Fans des Schießsports in der Schießhalle am Bürgerpark zu einem gemütlichen Nachmittag herzlich willkommen.

Dieses Schießen ist, traditionell mit dem Herbstpokal verbunden. Hierzu sind alle Vereine und Clubs des Fleckens herzlich eingeladen. Zu einer Mannschaft gehören jeweils 4 Schützen. Das Startgeld beträgt 10 Euro pro Mannschaft.

Vereine und Clubs die am Pokalschießen teilnehmen möchten, können sich bei Sportleiter Stefan Meyer, Tel.: 04752 – 844 070 anmelden.

Auf die Meisterscheiben sind die letzten Serien abzugeben. Es wird darauf hingewiesen, dass das Schießen auf die Meisterscheibe um 17:00 Uhr endet. Die Gewinnscheiben sind wieder mit reichlich Fleisch- u. Sachpreisen bestückt. Beim Knobeln können Räucheraale gewonnen werden.

Selbstverständlich ist auch der Schützennachwuchs herzlich willkommen. Das Preisschießen für die Kinder wird mit einem Lichtpunktgewehr durchgeführt. Die Kinder können hier ebenfalls tolle Preise gewinnen.

Schützenvorstand und Schießhallenwirt freuen sich auf ein nettes Beisammensein und hoffen auf eine rege Beteiligung in der Schießhalle am Bürgerpark.

45. Herbstpokalschießen des Schützenvereins Neuhaus (Oste)

Spannender Wettkampf der 18 teilnehmenden Mannschaften
Die Mannschaft des DRK gewann den Wanderpokal

Kürzlich verfolgten die Schützen in Neuhaus (Oste) interessiert den spannenden Wettkampf um den „Herbstpokal“. Insgesamt 18 Mannschaften der örtlichen Vereine und Clubs hatten für das traditionelle Pokalschießen gemeldet.

Am Abend konnte Vizepräsident Jürgen Bauer den Wanderpokal an die Schützen
des DRK-Ortsvereins Neuhaus überreichen, die mit 115 von 120 möglichen Ringen den
1. Platz belegten. Platz 2. sicherte sich mit ebenfalls 115 Ringen aber einem schlechteren Teiler die Mannschaft des Kegelclubs „RC“. Dritter wurde die Mannschaft der Freiwilligen Feuerwehr mit 114 Ringen. Tagesbeste Einzelschützen wurden Petra Grunewald-Marks und Axel von Bargen mit je 30 Ringen.

Am Ende des Herbstpokalschießens standen auch die Vereinsmeister 2017 fest.
Schützenmeister wurde Stefan Meyer mit 392 von 400 möglichen Ringen.
1. Meisterschütze wurde Patrick Adomeit. Den 2. Platz belegte Stephan-Sören Dummer gefolgt von Oliver Marks auf dem 3. Platz.

Bei den Damen wurde Jasmin Söhl mit 389 Ringen Schützenmeisterin.
Den Platz der 1. Meisterschützin belegte Birte von Rönn. Zweite wurde Sina Krücken. Angelika Kolster errang den 3. Platz.

Stefan Meyer konnte mit 374 Ringen auch die Würde des Freihand-Schützenmeisters erringen. 1. Freihandmeisterschütze wurde Arne Kolster. Den 2. Platz sicherte sich Bernd von Rönn, gefolgt von Jörn Fildebrandt auf dem 3. Rang.

Neue Freihandschützenmeisterin wurde Melanie Arp-Meyer mit 378 Ringen. Den Platz der 1. Freihandmeisterschützin konnte sich Susanne Volkmer sichern. Britta von Bargen belegte den 2. Platz, gefolgt von Sina Krücken auf dem 3. Rang.

Die Würde des Jungschützen-Schützenmeisters errang Timo von Bargen mit 386 Ringen, gefolgt von seiner Schwester Nina von Bargen als 1. Jungschützen-Meisterschützin und seinem Bruder Nils von Bargen auf dem zweitem Rang.
Timo von Bargen konnte mit 367 Ringen ebenfalls die Würde des Jungschützen-Freihandschützenmeisters erringen. Wie schon zuvor gefolgt von Nina und Nils von Bargen.
Die Familie von Bargen hatte in diesem Jahr eine besonders sichere Hand und Jungschützenobmann Timo von Bargen konnte darüber hinaus seine beide Titel aus dem Vorjahr erfolgreich verteidigen.

 

Bericht + Foto: Schützenverein Neuhaus

 

Text Foto: Vizepräsident Jürgen Bauer (1 v.r.) mit den Siegern des Herbstpokalschießens 2017

 

Ronald Thiems und Jutta Heidhoff regieren erstmals in Neuhaus

168. Schützen- und Volksfest in Neuhaus (Oste)

Schützen feierten an 4 Tagen ein harmonisches Schützenfest.
Proklamation und Feuerwerk am Sonntag waren wieder die Highlights.

Mehr unter Berichte

 

 

 

 

 

 

 

Erste Bilder im Fotoalbum

Serverumzug

Was bedeutet das? Was ist neu? Was geht noch nicht?

Update 2:

Die Seiten sollten jetzt auch auf Smartphones und Tablets in angepasster Form zu sehen sein. Bei mir klappt das, bei Euch auch?

Die Bildergalerien werden wir komplett neu aufbauen müssen, für Smartphones und Tablets passt das sonst nicht (gähnend lange Ladezeiten, das wollen wir nicht).Demnächst kommt noch die Ehrentafel der Königinnen und Könige dazu, dann unter dem Sammel-Menüpunkt Könige.
Der Spielmannszug wird eine extra Rubrik erhalten, ist immerhin ein wesentlicher Bestandteil unseres Vereins. Und übrigens: Wer Vorschläge hat, Ideen was man noch machen kann, immer her damit,

Fürs erste

der Webmaster